Glace - Pralinen

Up Hochzeitstorten Torten Festtorten Geburtstagstorten Patisserie und mehr Oeffnungszeiten Bar-Take away Italien. Spezialitaeten Apero und Fingerfood Menüs der Woche Über uns Aktuell-Actualité

Up

Wer erfand das Eis am Stiel?

Ob Harry Bust aus Ohio, USA, nun wirklich der Erfinder von Eis am Stiel ist, kann nicht gewährleistet werden. Jedenfalls meldete er es 1923 zum Patent an, und schon ein Jahr später konnte man es auch in Deutschland genießen. Der patente Harry steckte die Stiele noch per Hand ins Halbgefrorene, was heute natürlich nur noch der Amateur-Eiskonditor tut. Allein der Massenkonsum machte schon eine Automatisierung nötig: Die Bundesbürger lassen sich jedes Jahr 1 000 000 000 (eine Milliarde) Mal ein Eis am Stiel schmecken. Und jetzt war noch nicht die Rede von Hörnchen und Eisbecher, von der Familienpackung und Eiskaffee, von Cassata, Semifreddo, Sorbet ...

© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2003

Wem verdanken wir die Praline?

Namensgeber war César de Choiseul, Graf von Plessis-Praslin (*1598, +1675), Feldmarschall und Minister des Sonnenkönigs Ludwig XIV. Dass er dem Menschheitsgedächtnis erhalten blieb, verdankt er allerdings weder seiner staatsmännischen Klugheit noch seinen militärischen Erfolgen: Er verdankt es vielmehr seinem Koch, der ein Konfekt aus Mandeln und Zucker herstellte. Ein Nachfahre Choiseuls namens Etienne François war übrigens ein Günstling Madame Pompadours (*1721, +1764), der Mätresse Ludwigs XV. Eine genussfreudige Familie!

© Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG, 2003    oben / top of the page

Paroles de chocolat ...

Letzte Aktualisierung / dernière mise à jour 14/05/2017 18:19               © dL, Luxembourg

Home ] Up ] Hochzeitstorten ] Torten Festtorten ] Geburtstagstorten ] Patisserie und mehr ] Oeffnungszeiten Bar-Take away ] Italien. Spezialitaeten ] Apero und Fingerfood ] Menüs der Woche ] Über uns ] Aktuell-Actualité ] [ Webmaster ] [ Kontakt-Geschäftsleitung ]